Anni

Anni, 22, residiert in Stuggi und studiert dort irgendwas mit Medien, laut eigenen Angaben „Bibliothekarin“. Sucht man Anni, hält man am besten Ausschau nach einer stylischen Sonnenbrille und einer Kamera, die aus ihren Händen kaum mehr wegzudenken ist. Wenn nicht gerade Frisbee gespielt wird, wird diese dazu genutzt, die kryptischen Moves der Spielenden und das allgemeine TeLa-Feeling auf ewig darin festzuhalten. Anni, die liebenswürdige Allwissende, freut sich jedes Jahr aufs Neue darauf, der Lager-Gerüchteküche ordentlich einzuheizen. Sie ist für jeden Quatsch zu haben, außer es geht ins kalte Bachwasser – dieser Tagespunkt ist nur mit Kreischen ertragbar…